Schwere Schäden am Badylon

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Das Schwimmbad Badylon muss möglicherweise abgerissen werden. Das Hochwasser hat so große Schäden hinterlassen, dass über einen Neubau diskutiert wird.

Droht dem Schwimmbad Badylon in Freilassing möglicherweise der Abbruch? Einem Bericht der Südostbayerischen Rundschau zufolge scheint eine Sanierung nicht rentabel.

Das Sportgelände am Badylon wurde durch das Hochwasser im Juni schwer beschädigt. Ein großes Problem war, dass das Grundwasser, nachdem das Hochwasser abgelaufen war, das Gebäude nach oben drückte. Dadurch wurde die Statik gefährdet. Mit einem Neubau könnte die Stadt die Situation in den Griff bekommen. Dazu müsste sie die Fundamente höher legen.

Laut Bürgermeister Josef Flatscher müsse sehr genau geprüft werden, ob eine Sanierung Sinn mache. Falls nicht, müsse man über den Standort für einen Neubau nachdenken. Ein Neubau würde eineinhalb bis zwei Jahre dauern und würde vom Staat großzügig gefördert. Das wäre vertretbar, weil an dem Gebäudekomplex in den nächsten Jahren ohnehin kleinere und größere Reparaturen und Umbauten notwendig geworden wären.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser