BRK trauert um engagierte Helferin

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Traudl Böhm war beim BRK wegen ihrer Offenheit und Herzlichkeit sehr beliebt.

Freilassing - Die engagierte Helferin Traudl Böhm war vor allem durch jahrzehntelange Betreuung von Blutspendern bekannt. Ihr Tod kam für das BRK völlig unerwartet.

Die meisten kannten sie seit über zwei Jahrzehnten als ehrenamtliche Betreuerin bei den Blutspendeterminen des Roten Kreuzes: Waltraud Böhm von der BRK-Bereitschaft Stadt Freilassing ist am Freitag, 11. Februar, unerwartet verstorben; das Rote Kreuz verliert mit ihr eine treue Helferin, die sich vor allem im Sozialdienst der Bereitschaft engagierte.

„Ein gutes Herz hat aufgehört zu schlagen. Unfassbar für unsere Bereitschaft kam die Nachricht vom Tod Traudl Böhms. Mit ihrem über 21 Jahre langen freiwilligen Einsatz wurde sie nicht nur eine Stütze in der sozialen Arbeit des Freilassinger Roten Kreuzes, sondern gerade durch ihre menschliche, beherzte, zupackende Art gab sie Helfern und Blutspendern Kraft und Freude bei dem, was sie tun“, erinnert sich Bereitschaftsleiter Stefan Fuchs.

Ende der 90er Jahre stieß Waltraud Böhm zur Bereitschaft und engagierte sich im Sozialdienst. Die Betreuung der Blutspender, Flohmärkte für soziale Zwecke, die Kleiderkammer des BRK-Kreisverbandes sowie die Organisation des Frauenarbeitskreises lagen ihr besonders am Herzen.

Zudem war sie bei den Behindertenausflügen des Roten Kreuzes stets als Betreuerin mit dabei und half mit, wo sie nur konnte. 2002 wurde sie von der Bereitschaftsleitung mit dem Ehrenzeichen der BRK-Bereitschaften in Bronze ausgezeichnet.

Fuchs: „Gerade ihre Offenheit und Herzlichkeit ließ sie in die Herzen auch der jungen Bereitschaftsmitglieder einziehen. Ihre Art, etwas anzupacken und ihr Drang, Dinge voranzubringen, brachte ihr die besondere Anerkennung aller Helfer ein. Wir danken Traudl Böhm für ihr Wirken im Roten Kreuz.“

Pressemitteilung BRK Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser