Parker versperren Landwirten und Förstern den Weg

Kommt ein Parkverbot in der Fridolfinger Au?

Fridolfing - Die Fridolfinger haben genug. Genug von Autos, die einfach mitten in der Au parken. Vermutlich stecken unter anderem die Spaziergänger dahinter, heißt es seitens der Gemeinde. Am Donnerstag beschäftigt sich mit diesem Problem der Gemeinderat.

Die Au-Parker versperren den Landwirten und den Förstern oft die Zufahrtswege in die Au. Es ist sogar schon Mal vorgekommen, dass ein Traktor einfach zugeparkt wurde und nicht mehr wegfahren konnte. Dies berichtet die Bayernwelle am Donnerstag.

Damit das Parken mitten in der Fridolfinger Au ein Ende nimmt, überlegt die Gemeinde heute Abend ein eingeschränktes Fahrverbot bei den Gemeindestraßen hin zur Au zu verhängen. Damit die Leute trotzdem in der Nähe der Au parken können, überlegt die Gemeinde ganz in der Nähe der Au einen eigenen Parkplatz anzulegen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Fridolfing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT