Pressemitteilung KHK AMC Freilassing

11. Supermoto am Pfingstwochenende wieder in Fridolfing

+
Am 8. und 9.Juni Motorradshow der Superlative.

Fridolfing - Auch in diesem Jahr wird bereits zum elften Mal in Fridolfing/Kaltenbrunn ein international besetztes Supermoto-Rennen vom AMC Freilassing veranstaltet.

Wie schon in den Vorjahren wird in Fridolfing im Rahmen des internationalen Grenzlandcups gefahren. Der Grenzlandcup wird 2019 in Österreich, Tschechien und Deutschland ausgefahren. Dieser Cup wurde vor 17 Jahren für Amateure im Supermoto geschaffen, und hat sich mittlerweile zu einem der besten Serien in Europa entwickelt; Das Starterfeld in neun Wertungsklassen ist über Jahre stärker besetzt als nationale und internationale Meisterschaften in Deutschland und Europa.

In diesen neun Klassen treten Fahrerinnen und Fahrer ab einem Alter von fünf Jahren (Klasse 1 mit 50 ccm Motorrädern) bis zu den ganz "alten" in der Klasse Ü 50 an.

Der AMC Freilassing um Vorstand Andreas Schnugg will auch in diesem Jahr mit einer Top vorbereiteten Strecke den Aktiven und auch den Zuschauern in Kaltenbrunn eine super Show bieten. Als besonderes Highlight treten in den Pausen zwei Motorradartisten auf, die zusammen mit zwei Freestyle Kids für Unterhaltung sorgen.

Ebenso wird auf der anspruchsvollen und selektiven Strecke eine Enduroklasse ausgefahren.

Größte Supermotoveranstaltung in Bayern

Bei der größten Supermotoveranstaltung in ganz Bayern treten auch in diesem Jahr treten wieder viele Einheimische in Fridolfing an. Mit Steffi und Nici Köberle sind zwei schnelle Mädels (Fridolfing) mit dabei, ebenso der Fridolfinger Rudi Lechner, Maria und Luggi Eschlberger aus Surheim und Kevin Zahorak aus Freilassing sowie in der Klasse Ü50 der Surheimer Bernd Zahlauer (alle vom Veranstalterverein AMC Freilassing) die in verschiedenen Klassen an den Start gehen. In diesem Jahr wird der Reinerlös der Veranstaltung wieder den Fridolfinger Kindergärten und dem THW BGL zu Gute kommen.

Der AMC Freilassing hofft auf viele Zuschauer am Pfingstwochenende und wird auch 2017 für das leibliche Wohl bestens sorgen. Am Samstag ist der Eintritt zu den Trainingsläufen frei; Am Rennsonntag beginnen ab 8 Uhr die Warmup und ab 10 Uhr die ersten Rennen. Für Familien gelten wieder extrem günstige Eintrittspreise; Kinder und Jugendlich bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Pressemitteilung KHK AMC Freilassing

Zurück zur Übersicht: Fridolfing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT