Schlechter Scherz in Fridolfing

Alle Fische tot - "Spaßvögel" lassen Wasser aus Gartenteich

Fridolfing - Einen widerlichen "Scherz" erlaubten sich Unbekannte in den Abendstunden des 1. Mais. Die Polizei Laufen bittet um Hinweise.

Was wohl als Scherz gedacht war, endete für den Besitzer eines Gartenteichs in Fridolfing in einer Katastrophe. Bislang unbekannte Täter haben in den Nachtstunden des 1. Mai einen Schlauch, der als Wasserzufuhr diente, aus einem Gartenteich genommen und auf die Straße verlegt. Wegen fehlender Wasserzufuhr und stetigem Wasserabfluss trocknete der Teich über die Nacht aus.


Alle Fische, die sich im Teich befanden, sind grausam verendet.

Es gibt Hinweise auf eine Gruppe von ca. fünf Jugendlichen, welche in der Nähe des privaten Teiches in Graspoint gesehen wurden. Diese Gruppe kommt eventuell als Täterschaft in Betracht. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 500 Euro, der Schaden für den Besitzer des Teichs ist aber kaum zu beziffern.  


Die Polizeiinspektion Laufen bittet um weitere Hinweise auf der Bevölkerung unter der Rufnummer 08682/8988-0.

bcs/Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare