Fahrlässige Brandstifung: Pkw abgefackelt

Bergham - Ein 24-jähriger Hobbybastler hatte am Donnerstag einem Freund einen vermeintlich reparierten Ford Fiesta übergeben. Doch nach etwa zwei Stunden fing das Auto plötzlich an zu brennen.

Am Donnerstagabend wurden die Feuerwehren Kay und Tyrlaching zu einem Pkw-Brand in Bergham gerufen. Als die Feuerwehr zum Einsatzort kam, stand das auf einer Wiese am Waldrand abgestellte Auto bereits komplett in Flammen.

Pkw-Brand in Bergham

Eine schwarze Rauchsäule war schon aus weiter Ferne zu sehen. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Wie die Polizei jetzt erklärte, hatte ein 24-jähriger Hobbybastler an dem Ford Fiesta geschweißt und geflext. Anschließend übergab er das vermeintlich reparierte Fahrzeug einem 29-jährigen Freund. Dieser fuhr weg. Doch nach etwa zwei Stunden fing das Auto plötzlich Feuer und brannte vollkommen aus. Vermutlich hatte sich im Motorraum das Feuer entwickelt. Der Gesamtschaden am Pkw in Höhe von ca. 200 Euro ist überschaubar.

Rubriklistenbild: © Fotodesign Lamminger

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser