Geldstrafe für rabiaten Schläger

Laufen/Freilassing - Ein gewalttätiger Ausraster kommt einen 31-jährigen Mann aus Freilassing teuer zu stehen - so die Entscheidung des Amtsgerichts Laufen.

Der Mann wurde gestern am späten Nachmittag zu einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt, und zwar wegen mehrerer Körperverletzungsdelikte.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann im vergangenen Jahr auf dem Freilassinger Bahnhofsplatz eine Schlägerei angezettelt hatte. Dabei hatte er mehrere Personen mit Fäusten bzw. Pfefferspray verletzt.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser