Porsche kracht in Bahnschranke

+

Götzing - Ein Porsche fuhr am Mittwochabend direkt in eine Bahnschranke hinein. Offenbar hatte der Fahrer den Bahnübergang zu spät bemerkt. **neue Infos**

Polizeimeldung

Am Mittwochabend, 15. August, gegen 22.30 Uhr, war ein 57-jähriger Porschefahrer aus München auf der TS26 in Richtung Fridolfing unterwegs. Er übersah am Bahnübergang in Götzing offenbar, dass sich die Schranke schloss. Er fuhr daraufhin direkt in die Schranke hinein und riss sie damit aus der Verankerung.

Porsche übersieht Bahnübergang

Der Porsche Carrera wurde bei dem Unfall ebenfalls beschädigt. Der Fahrer wurde zum Glück nicht verletzt. Den Sachschaden an Auto und Schranke schätzt die Polizei auf wenigstens 8000 Euro.

Die Feuerwehr Fridolfing richtete eine Umleitung ein. Der Bahnverkehr wurde bis zur Reparatur der Schranke durch den Notfallmanager der Deutschen Bahn geregelt.

lam

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser