Eselrennen war ein voller Erfolg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Holzhausen - Ein voller Erfolg war das Eselrennen am Pfingstsonntag in Holzhausen. An die tausend Besucher wohnten dem Spektakel bei.

Bei sehr schönen Wetter konnte am Sonntag wie alle Jahre das Eselrennen auf der 80-Meter-Bahn in Holzhausen durchgeführt werden. An die tausend Besucher haben sich das Spektakel angesehen und es gab viel Beifall bei dem Eselrennen.

Eselrennen in Holzhausen (1)

Wie vom „Esel-Racing-Team“ versprochen, gab es ein spannendes, amüsantes, aber auch tiergerechtes Rennen. Der Ansager war wieder Hans Schifflechner und gab die Rennregel bekannt: Alles ist erlaubt, den Esel ziehen, schieben oder aber auch tragen, aber auf keinen Fall schlagen! Erlaubt war nur gutes Zureden, Führen am Strick und - wenn notwendig - auch mal Anschieben, was allerdings öfter notwendig war, um über die Ziellinie zu kommen. Zu jedem Esel gehörten ein Führer und ein Treiber.

Eselrennen in Holzhausen (2)

Am Ende fand auch wieder ein Staffellauf zwischen Bayern und Österreich statt, den Bayern für sich entscheiden konnte.

kaf

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser