200 Jahre Rupertiwinkel bei Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Es ist das Jahr der Jubiläen. Und auch im Rupertiwinkel gibt es 2010 etwas zu feiern. Das wird am Sonntag mit einem rauschenden Festtag und prominenten Besuch begangen.

Seit 200 Jahren gehört der Rupertiwinkel zu Bayern. Das wollen 17 Gemeinden gemeinsam würdigen.

Eröffnet wird der Festakt am Sonntagvormittag um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Stiftskirche Laufen. Im Anschluss wird um 11 Uhr die Rupertus-Statue von Friedrich Koller am Europasteg eingeweiht. Danach beginnt um 12 Uhr der große Festakt in der Salzachhalle mit der Buchpräsentation "Der Rupertiwinkel. Ein gesegneter Landstrich. Seit 1810 bei Bayern."

Das Buch stellen Stefan Feiler von der Stadt Laufen, Hans Roth vom historischen Verein Rupertiwinkel und Christian Schickmayr vom Panoramaverlag vor. Die Festrede hält Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon. Musikalisch umrahmt wird der Festakt von dem Ensemble Paris Lodron.

Nach den offiziellen Punkten geht es in Laufen dann richtig ans Feiern - beim historischen Marktfest. 17 Gemeinden präsentieren in der Laufener Altstadt ab 13 Uhr 200 Jahre Kultur und Lebensart aus dem Rupertiwinkel. Den Abschluss der Feierlichkeiten bietet um 22.30 Uhr das Höhenfeuerwerk über der Altstadt.

BGLand24 wird vor Ort sein und einen Stimmungsbericht aus Laufen liefern.

red-bgl24/cz

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser