Primeln zum Valentinstag in Kirchanschöring

Blumige Geschenke für Bewohner im Haus der Begegnung

Blumige Valentinsgrüße vom Obst- und Gartenbauverein Kirchanschöring für die Bewohner vom Haus der Begegnung
+
Blumige Valentinsgrüße vom Obst- und Gartenbauverein Kirchanschöring für die Bewohner vom Haus der Begegnung.

Durch die Corona-Pandemie konnte der Obst- und Gartenbauverein Kirchanschöring ihre Valentinsgrüße nicht persönlich an das Haus der Begegnung abgeben. Stattdessen ließ man sich etwas anderes einfallen:

Kirchanschöring - Im vergangenen Jahr konnte der Obst- und Gartenbauverein Kirchanschöring noch persönlich seine Blumengrüße zum Valentinstag an die Bewohner des Hauses der Begegnung übergeben. Üblich war es auch, die Blumen im Rahmen einer gemütlichen, nachmittäglichen Kaffeestunde mit selbstgebackenen Torten und Kuchen an jeden einzelnen Hausbewohner zu überreichen.

Coronabedingt fiel diese Aktion heuer aber ins Wasser. Dennoch musste keiner der älteren Damen und Herren im Haus der Begegnung auf diese lieb gewordene Geste verzichten. Die Mitglieder des Gartenbauvereins lieferten nämlich ihre bunten Primeln einfach an der Haustür ab, wo sie von einer Mitarbeiterin der Einrichtung in Empfang genommen worden sind.

Die Primel-Töpfchen wurden dann weitergereicht. Darin steckte jeweils ein kleiner Blumeneinstecker mit Grußetiketten der Gartler. Diese kunstvollen, handgefertigten Pflanzeneinstecker trugen hübsche, bunte Papier-Kraniche und -Schmetterlinge, die das jüngste Mitglied des Vereins, Anna-Sophie Kendler, in aufwändiger Origamitechnik gebastelt hatte.

„Mit dieser Falttechnik hat sich Anna während des Lockdowns intensiv beschäftigt“, erzählt Katharina Stöwe, Schriftführerin beim Obst- und Gartenbauverein, die sich im Namen der gesamten Vorstandschaft bei Anna Kendler für ihr ehrenamtliches Engagement bedanken möchte.

caruso

Kommentare