Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall auf der TS23 am Donnerstag

Autoüberschlag bei Kirchanschöring: Tittmoninger (32) und Laufener (29) verletzt

Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
+
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022.

Kirchanschöring – Auf der Verbindungsstraße zwischen Tettenhausen und Lampoding hat sich am frühen Donnerstagmorgen (3. November) ein Unfall ereignet.

Update, 10.41 Uhr - Pressemitteilung der Polizei Laufen

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 3. November, gegen ca. 5.40 Uhr kam es auf der Kreisstraße TS23 auf Höhe der Ortschaft Wolkersdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Diese wurden vom Rettungswagen in angrenzende Krankenhäuser zur weiteren Behandlung verbracht. Nach ersten Ermittlungen stellte sich folgender Unfallhergang dar:

Ein 32-jähriger Tittmoninger befuhr mit seinem Pkw die K TS23 von Tettenhausen kommend in Richtung Lampoding. Zeitgleich befuhr ein 29-jähriger Laufener mit seinem PKW die Ortsverbindungsstraße Sauberg - Lohen und bog auf die vorfahrtsberechtigte K TS23 in Fahrtrichtung Tettenhausen ein, wo es schließlich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Dadurch überschlug sich eines der beteiligten Fahrzeuge und blieb auf dem Dach liegen. Die Freiwillige Feuerwehr Lampoding war mit mehreren Fahrzeugen und ca. 25 Einsatzkräften vor Ort. Unter anderem musste diese die K TS 23 für ca. ein eineinhalb Stunden sperren. Auch war die Freiwillige Feuerwehr mit der Bindung von ausgelaufenen Betriebsstoffen betraut.

Pressemitteilung Polizei Laufen

Update, 9.10 Uhr - Schwerer Unfall am Ufer des Waginger Sees

Am Donnerstag ereignete sich gegen 5.50 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße TS23.

Ein Opel fuhr von Tettenhausen in Richtung Petting und krachte auf Höhe Wolkersdorf mit einem weißen Opel Combo zusammen. Nach ersten Einschätzungen und der Spurenlage, kam der Kleinwagen aus Richtung Röhrmoos, befuhr die Kreisstraße in Richtung Tettenhausen und kam beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn. Dabei stießen die beiden Fahrzeuge zusammen.

Der dunkle Opel überschlug sich im Anschluss und blieb auf dem Dach liegen. Ein drittes Fahrzeug fuhr über die herumliegenden Teile und beschädigte sich einen Reifen. Die beiden Fahrer aus den verunglückten Fahrzeugen wurden nach ersten Erkenntnissen leicht und mittelschwer verletzt. Das BRK fuhr sie nach einer Erstversorgung in ein Klinikum.

Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022

Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022
Schwerer Unfall bei Kirchanschöring am 3. November 2022 © FDL/Lamminger

Die Feuerwehr Lampoding sperrte die Straße für rund zwei Stunden komplett und reinigte die Fahrbahn. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen.

Erstmeldung, 7 Uhr - Auto überschlägt sich bei Nebel-Crash

Gegen 6 Uhr stießen auf Höhe der Abzweigung nach Wolkersdorf zwei Autos zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich ein beteiligtes Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Ersten Informationen vor Ort zufolge wurden dabei mindestens zwei Personen verletzt – wie schwer, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Rettungskräfte, unter anderem von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei, sind im Einsatz. Die Straße wurde nach dem Unfall voll gesperrt. Aktuell laufen noch die Aufräumarbeiten. Ursache für den Crash könnte der zum Unfallzeitpunkt herrschende dichte Nebel gewesen sein.

FDL/lam, mw, bcs

Kommentare