Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lisa-Marie Haunerdinger holt sich erneut den Titel

In Lampoding regieren die Schützenköniginnen: Weihnachtsfeier mit großer Preisverleihung

v.l. Brezenkönigin Magdalena Steinmaßl, Jugendkönigin 
Sonja Stadler, Wurstkönigin Sophia Haunerdinger, Schützenliesl Ramona Wörndl, Brezenkönig 
Michael Kraller, Schützenkönigin Lisa-Marie Haunerdinger, Wurstkönig Matthias Haunerdinger
+
v.l. Brezenkönigin Magdalena Steinmaßl, Jugendkönigin Sonja Stadler, Wurstkönigin Sophia Haunerdinger, Schützenliesl Ramona Wörndl, Brezenkönig Michael Kraller, Schützenkönigin Lisa-Marie Haunerdinger, Wurstkönig Matthias Haunerdinger.

Die Weihnachtsfeier mit anschließender Bekanntgabe der Schützenkönige war bei den Lampodinger Schützen auch heuer wieder das Jahreshighlight. Lisa-Maria Haumerdinger konnte ihre Königswürde erfolgreich verteidigen. Und auch bei den Jugendlichen regiert nun eine Schützenkönigin.

Die Meldung im Wortlaut:

Lampoding (Kirchanschöring) - Der Höhepunkt des Schützenjahres ist bei den Lampodinger Schützen die Weihnachtsfeier mit Bekanntgabe der neuen Schützenkönige. Lisa-Marie Haunerdinger konnte sich die Königswürde ein zweites Mal sichern, Jugendkönigin ist für das kommende Jahr Sonja Stadler.

Schützenmeister Hannes Baumann begrüßte die aktiven und passiven Schützen mit Partnern im voll besetzten Gasthaus Rothlerwirt. Besonders erfreulich ist, dass viele Schüler und Jugendliche mit ihren Eltern gekommen sind und als Teil der Schützenfamilie diese Feier mitgestalten. Umrahmt wurde die Feier von der Musikantengruppe „de Wieselhaarigen“ und einer musikalischen Einlage von Jungschütze Stefan Langbauer. Einige Schützen lasen besinnliche und unterhaltsame Gedichte und Geschichten vor. Die Schützenjugend beteiligte sich mit einer unterhaltsamen Aufführung. Die Weihnachtsfeier ist auch Anlass zum Dank an die vielen fleißigen Helfer im Verein und besonders dankte Baumann den Wirtsdamen Monika und Birgit Kraller, bei denen die Schützen schon so viele Jahre „Daheim“ sind.

Nach dem besinnlichen Teil wurden die Ergebnisse vom 9. Schießstag verlesen, an dem 45 Schützen teilnahmen: Lichtgewehr aufgelegt: 1. Andreas Albanbauer 144 Ringe, 2. Leif Schmid 137, 3. Julia Haberlander 100; Schüler aufgelegt: 1. Miriam Baumann 164 Ringe, 2. Helena Spiegelsberger 156, 3. Seppi Albanbauer 76; Schüler: 1. Stefan Langbauer 164 Ringe, 2. Emma Klopsch 161, 3. Sandra Schild 156; Jugend: 1. Simone Reschberger 373 Ringe, 2. Magdalena Steinmaßl 363, 3. Stefanie Stadler 344; Junioren B: 1. Sonja Stadler 372; Junioren A: 1. Stefan Anner 383; Schützenklasse: 1. Hannes Baumann 391 Ringe, 2. Michael Kraller 384, 3. Tobias Häusl 357; Damenklasse: 1. Verena Kraller 385 Ringe, 2. Ramona Wörndl 383, 3. Lisa Wolf 367; Altersklasse D/H: 1. Thomas Anner 355 Ringe, 2. Florian Steinmaßl 353; Seniorenklasse D/H: 1. Heinrich Haunerdinger 368, 2. Franz Kraller 365; Senioren aufgelegt: 1. Elvira Kraller 396 Ringe, 2. Elfriede Hahnemann 385, 3. Stefan Huber 382; Luftpistole Jugend/Junioren: 1. Pauline Ploderer 309; Luftpistole: 1. Martin Baumann 369 Ringe, 2. Josef Obermayer 361, 3. Bernhard Haunerdinger 357 Das Vortel hat Josef Obermayer mit einem 67,8 Teiler gewonnen.

Danach folgte die Punktwertung auf den besten Teiler, die Tobias Häusl mit einem 7,6 Teiler gewann. 2. Hannes Baumann 8,4; 3. Verena Kraller 12,2.

Sportwart Michael Kraller konnte auch hervorragende Ergebnisse von den derzeit 14 Kindern auf die Meisterserien verlesen und Lichtgewehrtrainerin Melanie Schiller überreichte kleine Sachpreise: Lichtgewehr: 1. Leif Schmid 79 Ringe, 2. Andreas Albanbauer 75, 3. Martin Schild 54; Schüler aufgelegt: 1. Miriam Baumann 90 Ringe, 2. Helena Spiegelsberger 80, 3. Seppi Albanbauer 44; Schüler: 1. Johanna Steinmaßl 86 Ringe, 2. Stefan Langbauer 84, 3. Lena Baumann 84.

Ebenso wurden die Meisterserien bei den Erwachsenen belohnt: Meister Jugend/Junioren: 1. Stefan Anner 98 Ringe, 2. Sophia Haunerdinger 97, 3. Simone Reschberger 95; Meister Herren: 1. Hannes Baumann 100 Ringe, 2. Michael Kraller 100, 3. Matthias Haunerdinger 99; Meister Damen: 1. Lisa- Marie Haunerdinger 100 Ringe, 2. Verena Kraller 99, 3. Melanie Schiller 98; Meister Senioren aufgelegt: 1. Monika Schartel 100 Ringe, 2. Elvira Kraller 100, 3. Stefan Huber 99; Meister Luftpistole Jugend: 1. Pauline Ploderer 83 Ringe; Meister Luftpistole: 1. Martin Baumann 95 Ringe, 2. Florian Schiller 95, 3. Bernhard Haunerdinger 94

Gute Teiler waren auch in der Sachpreiswertung auf „Glück“ zu verlesen: 1. Lorenz Seidenfuß 15,6 Teiler, 2. Florian Steinmaßl 21,8, 3. Ramona Wörndl 25.

Vor der Bekanntgabe der neuen Könige durfte Schützenmeister Hannes Baumann noch eine Ehrennadel vergeben. 2. Sportwart Matthias Haunerdinger erhielt für sein Engagement für den Verein die Verdienstnadel „silberne Gams“ des bayerischen Sportschützenbundes.

Nun kam der Höhepunkt des Abends. Die neuen Könige wurden von Schützenmeister Baumann bekannt gegeben. Als neue Jugendkönigin regiert nun Sonja Stadler, zweite ist Sophia Haunerdinger und somit Wurstkönigin. Die Ehre der Brezenkönigin wurde Magdalena Steinmaßl zu teil.

Bei den Erwachsenen regiert in Lampoding heuer zum zweiten Mal in Folge Schützenkönigin Lisa- Marie Haunerdinger vor dem zweitplatziertem Matthias Haunerdinger, der somit Wurstkönig ist. Dritter wurde Michael Kraller, der sich nun für ein Jahr Brezenkönig nennen kann. Beste Schützin nach der Schützenkönigin und somit Schützenliesl ist Ramona Wörndl.

Für die schöne Feier, die immer zahlreiche Beteiligung an den Schießabenden und die große Unterstützung bedankte sich Schützenmeister Hannes Baumann. Nach einem kleinen Ausblick auf die Termine im kommenden Jahr beschloss Baumann mit einem „Schützen Heil“ die Weihnachtsfeier und wünschte eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. In gemütlicher Runde wurden die Sieger noch lange gefeiert. Der nächste Schießtag findet im neuen Jahr am Freitag, den 13. Januar 2023 statt.

Pressemitteilung SG „Schützenblut“ Lampoding

Kommentare