Pfingstsonntag bei Kirchanschöring

Radfahrer (52) geschnitten - bei Sturz schwer am Kopf verletzt

Kirchanschöring – Ein Radfahrer ist am Sonntag von einer Autofahrerin geschnitten worden und schwer gestürzt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Sonntag, gegen 12.40 Uhr, kam es auf der Kreisstraße TS25, Höhe Zebhausen, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 52-jähriger Urlauber befuhr mit seinem Rennrad die Kreisstraße TS25 von Kirchanschöring kommend Richtung Lampoding. 

Eine 59-jährige Kirchanschöringerin schloss mit ihrem Pkw auf den Rennradfahrer auf und überholte diesen in einer langgezogenen Rechtskurve auf Höhe Zebhausen. Dabei kam ihr eine Gruppe Motorradfahrer entgegen, weshalb die Kirchanschöringerin zu Früh nach rechts einscherte und den Rennradfahrer touchierte. Dieser kam dabei zu Sturz und verletzte sich schwer. 


Nach Erstversorgung vor Ort wurde er mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Glücklicherweise hatte der Rennradfahrer einen Fahrradhelm auf, da dieser bei dem Sturz stark beschädigt wurde und ihn so vor schweren Kopfverletzungen schützte. An dem Pkw und dem Rennrad entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare