Schwerer Unfall bei Froschham

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Laufen - Im Weiler Froschham bei Laufen hat sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Dabei sind zwei Autos frontal zusammengestoßen.

Gegen 15.30 Uhr hat sich auf der Staatsstraße 2103 bei Froschham nördlich des Abtsdorfer Sees ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Opel und ein Mercedes stießen frontal zusammen, wobei die beiden Fahrer schwer verletzt wurden.

Am Steuer saßen ein 72-jähriger Kirchanschöringer und ein 69-jähriger Laufener. Der Kirchanschöringer war in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Danach wurde er mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 6" ins Krankenhaus Salzburg geflogen worden. Der Laufener kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus in Bad Reichenhall.

An beiden Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Staatsstraße musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden

Die Leitstelle Traunstein schickte nach Eingang des Notrufs sofort die Freiwillige Feuerwehr Laufen samt Löschzug Leobendorf und das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen und dem Freilassinger Notarzt zum Unfallort. Beamte der Polizeiinspektion Laufen nahmen den genauen Unfallhergang auf.

Insgesamt waren rund 30 Feuerwehrleute aus Laufen, Leobendorf und Oberndorf mit sechs Fahrzeugen vor Ort. Sie kümmerten sich um die technische Rettung, sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, unterstützten den Rettungsdienst bei der Patientenversorgung und reinigten die Fahrbahn.

Zwei Schwerverletzte bei Froschham

Pressemitteilungen BRK BGL/Polizeiinspektion Laufen

 

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser