Urteil am Amtsgericht Laufen

Gefängnisstrafe für Freilassinger, weil er betrunken Radl fuhr

  • schließen

Laufen - Mit drei Promille Alkohol im Blut wurde ein Freilassinger von der Polizei auf dem Radl erwischt - jetzt wurde gegen ihn ein hartes Gerichtsurteil gesprochen. 

Es war ein Freitagabend, Mitte Juni 2018. Um kurz vor 21 Uhr kontrollierte die Polizei einen Freilassinger auf der Münchner Straße zwischen Rathaus und Aral-Tankstelle - der Mann war stark betrunken: Bei einer Blutprobe eine halbe Stunde später hatte er 2,94 Promille Alkohol im Blut

Wegen dieses und eines weiteren Falls wurde der Freilassinger am Mittwoch laut Amtsgericht Laufen zu einer Gefängnisstrafe von vier Monaten und zwei Wochen verurteilt - ohne Bewährung wohlgemerkt. Der Mann ist vermutlich einschlägig vorbestraft. Verurteilt wurde er wegen Trunkenheit im Verkehr

xe

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT