Urteil nach "Wir sind Grenze"-Demo

So viel muss ein Freilassinger für seinen Hitlergruß zahlen

+
Foto von der Demo am 12. Dezember 2015 in Freilassing.
  • schließen

Laufen/Freilassing - Die Polizei hatte alles auf Video: "Heil"-Rufe und dazu der rechte Arm zum Hitlergruß gestreckt - ein Mann aus Freilassing wurde nun vor dem Amtsgericht verurteilt.

1500 Euro Strafe muss ein gelernter Maurer aus Freilassing für den Hitlergruß auf einer Demonstration in Freilassing am 12. Dezember 2015 zahlen. Als die Demonstration an der Zollhäuslstraße an Gegendemonstranten vorbeizog, zeigte der Freilassinger unter "Heil"-Rufen den Hitlergruß. 

Vor dem Amtsgericht in Laufen wurde er am Dienstag deshalb wegen "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" verurteilt. Das Urteil ist bereits rechtskräftig. An der Demonstration unter dem Motto "Wir sind Grenze" nahmen laut Polizei rund 300 Personen teil. Organisiert wurde sie von der rechten "Identitären Bewegung".

xe

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser