Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit 48 km/h über dem Limit

Laufen/B20 - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Mittwoch auf der B20 lag der Tagesschnellste 48 km/h über dem Limit. Ihn erwartet jetzt ein Fahrverbot.

Am Mittwoch waren Kräfte der Bereitschafspolizei zur Verkehrsüberwachung insbesondere auf der B 20 im Bereich der PI Laufen. Bei einer Geschwindigkeitsüberwachung zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr wurden 12 Fahrzeugführer festgestellt, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h zum Teil erheblich überschritten hatten. Der Tagesschnellste wurde mit 148 km/h erwischt, er wird neben einem nicht unerheblichen Bußgeld mit mindestens 1 Monat Fahrverbot rechnen müssen. Im Stadtgebiet Laufen wurden insgesamt 13 Autofahrer festgestellt, die entweder das Handy am Ohr hatten bzw. nicht angegurtet waren.

Pressemeldung PI Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare