Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemitteilung AELF Ebersberg

Hauswirtschaftsschülerinnen besichtigen Hohenfried e.V.

+
Hauswirtschaftsschülerinnen besichtigen die Großküche von Hohenfried e.V.

Laufen - Ein Ort, ein Zuhause, eine Heimat, ein Begegnungs-ein Erfahrungsfeld und ein Lernfeld. Zur Einrichtung in Hohenfried gehören 525 Menschen mit unterschiedlichen und individuellen Lebensentwürfen.

Zu dem Ort gehören Kultur, Kunst und Kunsthandwerk ebenso wie die Veredelung von Lebensmitteln. Am vorigen Dienstag besuchten die Studierenden der Landwirtschaftsschule Laufen, Abteilung Hauswirtschaft die Einrichtung. Hier kann sich jeder zu Hause fühlen, waren sich die Studierenden voll Begeisterung einig. Der Besuch fand im Rahmen des Ernährungslehreunterrichts statt. Auf dem Stundenplan steht unter anderem der Bereich Gemeinschaftsverpflegung (GV). Denn immerhin sollen die Absolventinnen der Schule nicht nur für die Führung eines Privathaushalts oder landwirtschaftlichen Unternehmerhaushalts fit gemacht werden, sondern auch einen Einblick in den Großhaushalt samt Großküche bekommen. Da jedoch Speiseplangestaltung, Speiseausgabesysteme, Verpflegungssysteme oder Qualitätssicherung in der GV nicht nur pure Theorie sein sollten, rundete eine Betriebsbesichtigung das Thema ab. Schnell war ein geeigneter Betrieb gefunden.

Begeistert waren die Studierenden von der regionalen, saisonalen, gesundheitsförderlichen sowie schmackhaften und nicht zuletzt biologischen Verpflegung. Sie konnten mit vielen Mitarbeitern diskutieren und bekamen auch gleich eine Kostprobe in Form des Mittagessens. Besichtigt wurde die Bistroküche, die für die Bewohner kocht, einschließlich Wareneingang und Lagerhaltung, aber auch die Werkstätten zur Lebensmittelveredelung, die das Mittagessen für einige Kindergärten im Umkreis herstellt. Zum Schluss stand noch die hauseigene Demeter-Gärtnerei, die viele Lebensmittel zur hauseigenen Verpflegung beisteuert, auf dem Programm. So konnten die Schülerinnen einen guten Einblick in die Philosophie der Einrichtung gewinnen.

Mehr Informationen zur Gemeinschaftsverpflegung gibt es auch unter www.aelf-eb.bayern.de/ernaehrung und mehr Informationen zur Landwirtschaftsschule Laufen, Abteilung Hauswirtschaft finden Sie unter http://www.aelf-ts.bayern.de/bildung/hauswirtschaft/036331/index.php

Pressemitteilung Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg

Kommentare