Neueröffnung "Zum Oxn" in Laufen rückt näher

"Es wird klassisch und verrückt": Hotel-Restaurant nimmt Form an

+
37 Zimmer wird das neue Hotel an der B20 in Laufen bieten. Die Eröffnung ist fürs Frühjahr 2020 geplant. 
  • schließen

Laufen - Noch etwa ein halbes Jahr, dann ist das neue Hotel an der B20 fertig - "Zum Oxn" wird es heißen. Wir haben mit dem Betreiber über die Details gesprochen. 

Der Name wird gewissermaßen Programm sein: "Zum Oxn" heißt das neue Hotel mit angeschlossenem Restaurant an der B20 in Laufen - denn geführt wird es von der Oberndorfer Fleischhauerei Ablinger. "Ein genaues Datum gibt es noch nicht, aber im Frühjahr 2020 werden wir eröffnen", so Martin Ablinger im Gespräch mit BGLand24.de voller Vorfreude.

Eine Grafik, wie das Gebäude schließlich aussehen wird. 

"Es soll auch ein Treffpunkt für die Laufener werden"

37 Zimmer werden's im neuen Hotel, dazu ein Appartement für Langzeitvermietungen für vier Personen. "Außerdem gibt's einen Sauna-Bereich mit drei Saunen. Eine davon wird wirklich ganz anders, sowas gibt's bisher nur wenige Male in Europa. Aber zu viel wollen wir noch nicht verraten", macht Ablinger neugierig. Auch ein Naturbadepool mit 120 Quadratmetern wird gebaut - ganz ohne Chemie. 

Martin Ablinger von der gleichnamigen Oberndorfer Fleischhauerei. 

"Wir sind nicht nur für die Hotelgäste da. Den Einheimischen steht alles genauso zur Verfügung", legt Ablinger wert auf den "offenen Charakter" des Hauses. Er denkt dabei nicht nur an Restaurant und Wellnessbereich, sondern auch an die Seminarräume im Hotel, die von heimischen Vereinen oder Schulen genutzt werden könnten. "Es soll auch ein Treffpunkt für die Laufener werden."

Arkaden außen, Kunst innen

Stolz ist man im Oberndorfer Familienbetrieb auch auf die Architektur: "Von der Straße aus werden die Arkaden am Eingangsbereich auffallen", so Martin Ablinger. Man habe sich aber bewusst für einen Stil entschieden, der nicht zu ausgefallen ist und ins Stadtbild passt. Innen würden Holz und Stein dominieren - und Kunst: Ablinger plant große Kunstelemente und eine künstlerisch gestaltete Speisenkarte. "Klassisch-verrückt" nennt er den Stil.

Wo nun das neue Hotel-Restaurant gebaut wird, stand früher der "Traunsteiner Hof". Er wurde im Juli 2018 abgerissen

Wie weit ist die Baustelle bereits? Die Kubatur ist schon jetzt gut sichtbar. Im Inneren werden momentan die Estricharbeiten abgeschlossen, dann geht es an den Innenausbau. Auch Schreiner und Bodenleger sind schon an der Arbeit und im Poolbereich werden die Fliesen gelegt. Noch vorm Winter soll der Außenbereich im Wesentlichen fertig sein. Auch eine Tiefgarage mit rund 40 Stellplätzen wird gebaut. 

xe

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT