Neues aus dem Stadtrat

Ortsumfahrung Laufen - Sondersitzung des Stadtrats

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Rathaus Laufen
  • schließen

Laufen - Die Planungen rund um die Maßnahme "B 20 Ortsumgehung Laufen" dauern seit Jahren. Auch ein öffentlich-rechtliches Planfeststellungsverfahren wurde eingeleitet, bei dem sich die Bürgerinnen und Bürger zu den ausgelegten Plänen äußern konnten. Nun gibt es eine öffentliche Sondersitzung des Stadtrats:

Für die Maßnahme B 20 Ortsumgehung Laufen wurde im August 2014 das öffentlich- rechtliche Planfeststellungsverfahren eingeleitet, bei dem sich die Bürgerinnen und Bürger zu den ausgelegten Plänen äußern konnten. Es wurden zahlreiche Einwendungen, aber auch sehr viele positive Stellungnahmen vorgebracht, die sich eine baldige Realisierung wünschen. Das Staatliche Bauamt Traunstein wird nun im Rahmen einer öffentlichen Sonderstadtratssitzung am 1. Juni um 18.30 Uhr in der Salzachhalle den Sachstand des Planfeststellungsverfahrens zur B 20 OU Laufen sowie die weiteren Schritte erläutern.

Ergänzende Detailuntersuchung der bahnparallelen Trasse

"Kernpunkt der Veranstaltung werden insbesondere die Ergebnisse einer ergänzenden Detailuntersuchung der bahnparallelen Trasse und deren Vergleich mit der Planfeststellungstrasse sein.

Im Rahmen der Bearbeitung der Einwendungen kam unter anderem mehrfach die Forderung nach einer bahnparallelen Lösung für die OU Laufen. Im Linienfindungsverfahren 2005 bis 2008 wurden verschiedene Linien - darunter waren auch mehrere bahnparallele Linien – im Maßstab 1:25.000 bewertet und miteinander verglichen. 

Ergebnis des Linienfindungsverfahrens war unter Berücksichtigung aller entscheidungsrelevanten Kriterien eine ortsferne Trasse als Vorzugslinie, die auch vom Stadtrat mehrheitlich befürwortet wurde und der Planfeststellung zugrunde liegt", so die Stadt Laufen.

Untersuchungen des Straßenbauamtes

Um die Forderungen nach einer bahnparallelen Trasse im Planfeststellungsverfahren sachlich fundiert und rechtssicher zu bearbeiten, hat das Staatliche Bauamt Traunstein eine bahnparallele Linie, die auch unabhängig von einem zeitgleichen Bahnausbau realisiert werden könnte, nunmehr im gleichen Maßstab 1:1.000 wie die Planfeststellungstrasse untersucht und die beiden Trassen im Detail miteinander verglichen. 

Die Ergebnisse aus der Detailuntersuchung der bahnparallelen Variante werden auch in den Abwägungs- und Entscheidungsprozess des Planfeststellungsverfahrens eingebracht

Sowohl die erforderlichen Planänderungen im Rahmen der Tekturplanung als auch die Ergebnisse und Konsequenzen der Detailuntersuchung der bahnparallelen Variante wird das Staatliche Bauamt Traunstein bei einer Sonderstadtratssitzung, die nur die Ortsumfahrung Laufen zum Thema hat, vorstellen. 

Außerdem werden die weiteren Schritte im Planfeststellungsverfahren erläutert.

Information der Öffentlichkeit über den aktuellen Stand

Das Staatliche Bauamt Traunstein möchte zusammen mit der Stadt Laufen die Öffentlichkeit möglichst umfangreich über die neuen Erkenntnisse informieren und hofft daher auf reges Interesse in der Bevölkerung an dieser öffentlichen Stadtratssitzung.

Die öffentliche Sonderstadtratssitzung findet am 01.06.2017 ab 18:30 Uhr in der Salzachhalle Briouder Platz der Stadt Laufen statt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser