Mit Traktoren gegen B20-Ortsumfahrung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Laufen - Zahlreiche Landwirte haben gegen die geplante Ortsumfahrung demonstriert. Mit ihren Traktoren stellten sie die neue Streckenführung durch ihre Wiesen dar.

Die geplante Route der neuen B20 in rot - zur größeren Ansicht bitte hier klicken.

Ganze 73 Traktoren waren es, die am Sonntag, einer nach dem anderen, mitten auf der grünen Wiese bei Laufen standen. Der Hintergrund: Die aneinandergereihten Zugmaschinen stellten den Verlauf der geplanten Ortsumfahrung von Laufen dar - von Froschham bis Lepperding. Das passt den Landwirten gar nicht, die Route der neuen B20 würde ihre Felder südwestlich von Laufen zerschneiden.

Mit der Aktion wollten die Bauern am Sonntag auf die Auswirkungen der Umfahrung aufmerksam machen - von "Verkehrswahn" und "Naturzerstörung" ist in diesem Zusammenhang immer wieder die Rede. Auf der anderen Seite machen sich vor allem Bewohner der Innenstadt für die Umgehung stark. Der Schwerlastverkehr könnte so aus dem Ortszentrum verbannt werden, so die Hoffnung.

Noch bis zum Freitag haben die Gegner Zeit, ihren Protest auch "amtlich" zu machen: Dann läuft die Einwendungsfrist gegen die Planfeststellung aus.

Landwirte protestieren gegen Ortsumfahrung

xe/FDL/Lamminger

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser