Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prozessauftakt am Amtsgericht Laufen

Mann soll mit Brieföffner auf Freundin losgegangen sein und sie gewürgt haben

Laufen/Bad Reichenhall - Weil er seine Freundin mit einem Brieföffner angegriffen und sie gewürgt haben soll, steht ein Mann am Mittwoch in Laufen vor Gericht.

Im November 2018 kam es zu einem Streit zwischen einem Mann und seiner Lebensgefährtin in der gemeinsamen Wohnung in Bad Reichenhall. Dabei soll der Mann mit einem Brieföffner mit einer etwa acht Zentimeter langen Klinge auf die Frau losgegangen sein. Er habe sie dabei im Brustbereich gekratzt. Außerdem soll er seine Freundin für einige Sekunden gewürgt haben, in der sie kurzzeitig keine Luft mehr bekam.

Zudem habe er seine Lebensgefährtin beleidigt und bedroht. Am Mittwoch, den 17. April, steht der Mann deshalb wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung vor dem Amtsgericht Laufen. 

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare