Prozess vor dem Laufener Amtsgericht

Streit um Frau endet mit Bewährungsstrafe für drei Männer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Einen anstrengenden Tag hat der Dolmetscher am Amtsgericht Laufen am Dienstag hinter sich gebracht. In einem Prozess sind drei Männer jeweils zu drei Jahren Bewährung verurteilt worden.

Bei den Verurteilten hat es sich um drei junge Männer aus Syrien gehandelt. Sie haben sich wegen gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und Bedrohung verantworten müssen. Sie haben einen Landsmann niedergeschlagen. Der Grund: Frauengeschichten, so die Bayernwelle am Mittwoch.

Das Opfer hat wohl ein Auge auf die Freundin eines der Männer geworfen gehabt. Er soll die Frau mit kompromittierenden Fotos beliefert haben, um sie von ihrem Freund wegzutreiben.

Das hat dem wiederum gar nicht gepasst. Die Meinung der Richterin ist deutlich gewesen: „Selbstjustiz ist nicht tragbar“, hat sie gesagt. Sie hat auf sechs, acht und neun Monate wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung entschieden. Die Bewährungszeit beträgt drei Jahre. Außerdem muss das Trio 1.500 Euro an den Geschädigten zahlen.

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser