Tiefgarage am Briouder Platz bleibt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Laufen – Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Tiefgarage am Briouder Platz zu erhalten. Dazu kommen weitere Extras:

Heller, benutzerfreundlicher und moderner wird das Parkhaus am Briouder Platz in der Stadt Laufen. Der Stadtrat hat nun in seiner jüngsten Sitzung keinen Abriss, sondern eine Minimalsanierung mit zusätzlichen Umbauten beschlossen. Die Abstimmung erfolgte fast einstimmig, lediglich ein Stadtrat stellte sich dagegen.

Mit der Minimalsanierung soll die Tiefgarage wieder in einen funktionsfähigen Zustand gebracht werden, erklärt der Bürgermeister von Laufen, Hans Feil. Dazu ist es unter anderem von Nöten, dass der Beton instand gesetzt und Kanalleitungen, Lüftungen und Beleuchtungen erneuert werden. Auch der Brandschutz ist nicht mehr auf dem neuesten Stand.

Welche Extras das Parkhaus bekommt:

Zusätzlich zu dieser Sanierung soll das Parkhaus auch benutzerfreundlicher gestaltet werden. Derzeit gebe es einige Probleme, wie zum Beispiel das betonierte Mittelbord zur Spurentrennung. Hier habe es den ein oder anderen Unfall gegeben, weil Autofahrer in der Kurve versuchten, das Mittelbord nicht zu berühren, erklärt Feil weiter. Dieses Mittelbord werde nun entfernt.

Für eine bessere Übersichtlichkeit, werde weiter ein Parkleitsystem mit Schildern und eine Parkabfertigungsanlage mit Summenzählung installiert. So sollen Autofahrer erkennen, wo und wann Parkplätze frei sind. Bisher sei aufgrund der Unübersichtlichkeit das Untergeschoss meistens leer gewesen, erklärt der Bürgermeister.

Nicht zuletzt, soll auch die WC-Anlage im Parkhaus kernsaniert werden. Hier soll der Sauberkeitsstandard von Toilettenanlagen auf Rastplätzen erreicht werden, erklärt Feil. Alle Sanierungsvorhaben werden die Stadt Laufen rund 1.205.000 Euro kosten.

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser