"Lebendige Salzach": Exkursion in der Salzachau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Über die Flußgeschichte, Flora und Fauna der Salzach informiert Dr. Jakob Wagner bei einer Exkursion in Tottmoning.

Ab 1820 wurde die Untere Salzach durch Begradigungen und Eindeichung von einem Wildfluß in einen Kanal umgewandelt. Kraftwerke am Mittellauf halten das Kiesgeschiebe auf. Die Salzach gräbt sich immer tiefer ein und gefährdet Brücken und Deiche. Die Flußauen verschwinden, das Grundwasser sinkt. Derzeit wird die Salzach von der Wasserwirtschaft saniert, um diese negativen Entwicklungen zu stoppen.

Gründe genug für die SPD im Landkreis Traunstein, alle Fakten und Ansichten näher zu beleuchten. Nachdem man sich im Juni in Fridolfing im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung mit der Salzachsanierung und der Wasserkraft beschäftigt hatte, soll nun der Naturschutz zu Wort kommen. Kreisvorsitzender Dirk Reichenau hat dazu nun den Geologen Dr. Jakob Wagner gewinnen können, den zuständigen Sprecher der Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach (ALS).

Diese ist ein Zusammenschluss zahlreicher Organisationen beiderseits der Salzach. Seit 1987 wirbt sie für die Renaturierung des Flusses mittels Aufweitung und für die Wiederbewässerung der Auen. Dr. Jakob Wagner wird über Flußgeschichte, Flora und Fauna sowie den Stand der Dinge zur Flußsanierung durch die Wasserwirtschaft informieren. Treffpunkt ist am Freitag, den 15. Juli um 14.30 Uhr die Salzachgrenzbrücke in Tittmoning (hinter dem Burghausener Tor am Ende des Stadtplatzes rechts abbiegen in den Gerberberg). Festes Schuhwerk ist von Vorteil. Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen.

Pressemeldung SPD-Kreisverband Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser