Leises Glockengeläut und zwei PS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Verschneite Wege, Schnee auf den Bäumen und absolute Stille - das alles kann der Besucher im Winter im Nationalpark erleben. Eine Pferdeschlittenfahrt macht die Romantik perfekt.

Jeden Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag finden derzeit die Kutschfahrten zur Wildfütterung im Nationalpark Berchtesgaden statt. Der Pferdeschlitten für acht bzw. zwölf Personen fährt im Pendelverkehr von der Nationalpark-Infostelle Hintersee zur Wildfütterung und zurück und das alles im 30-Minuten-Takt. Bei der Wildfütterung können die Besucher mit etwas Glück bis zu 50 Stück Rotwild aus nächster Nähe beobachten. Nationalparkranger beantworten dazu gerne Fragen.

Abfahrt an der Nationalpark-Infostelle Hintersee ist jeweils um 13, 14 und 15 Uhr. Die letzte Rückfahrt von der Wildfütterung ist um 15.30 Uhr.

Bgland24 wird am Donnerstag an einer solchen Fahrt zur Wildfütterung teilnehmen. Fotos und Video finden Sie am Abend online.

red-bgl24/cz

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © Nationalparkverwaltung

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser