BLB: Ab März geht's auch nach Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auch die Fahrgäste sind mit dem neuen Flirt zufrieden.

Freilassing - Seit Donnerstagnachmittag dürfen endlich alle Flirt-Triebwägen der Berchtesgadener Land Bahn auf den Schienen unterwegs sein. Die Durchbindung nach Salzburg ist der nächste Schritt.

Die Berchtesgadener Land Bahn erhielt am Mittwochnachmittag, nach mehr als zwei Monaten Wartezeit seit Betriebsstart, die Bauartzulassung für die FLIRT-Triebwagen durch das Eisenbahn-Bundesamt (EBA). „Jetzt können wir unseren Fahrgästen endlich den versprochenen Komfort bieten“, teilt Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer der Berchtesgadener Land Bahn mit.

Das Abnahmeprotokoll und die Bauartzulassung wurden vom Hersteller Stadler nach Prüfung freigegeben und am Mittwoch an die BLB übermittelt. Damit konnte der erste der FLIRT-Triebwagen (ET 132) fahrplanmäßig um 21:37 Uhr ab Freilassing auf die Strecke gehen. Die Inbetriebnahmegenehmigung für die weiteren vier Fahrzeuge erfolgte am Donnerstag ab 16:47 Uhr.

Seit Mittwoch fährt er endlich, der Flirt-Triebwagen.

„Ich möchte mich bei unseren Fahrgästen für Ihre Geduld bedanken und nochmals für die Unannehmlichkeiten entschuldigen. Die Fahrgäste können sich jetzt endlich vom versprochenen Komfort unserer modernen und freundlichen Züge überzeugen“, so Schuchmann weiter.

Voraussichtlich werden die Züge fahrplanmäßig nach Salzburg ab der zweiten Märzwoche durchgebunden. Dann verkehrt der FLIRT fahrplanmäßig viermal täglich von Bad Reichenhall bis Golling. Die Fahrgäste müssen in diesen Zügen in Freilassing nicht mehr umsteigen. Umgekehrt erreicht achtmal täglich der „Talent“ der ÖBB den Bahnhof Bad Reichenhall. „Mehr ist während des Bahnhofsumbaus in Salzburg leider nicht zu machen, da Gleise und Bahnsteige nur stark eingeschränkt zur Verfügung stehen“, erläutert Arnulf Schuchmann.

Pressemitteilung BLB

Mehr zur BLB gibt es hier.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser