Hier wird ein Dingo abgeschleppt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neukirchen/Siegsdorf - Einem Spähfahrzeug der Bundeswehr wurde auf der A8 in Richtung München das Glatteis zum Verhängnis.

Das Fahrzeug ("Dingo") war als letztes eines Verlegungskonvois der Berchtesgadener Soldaten unterwegs. Ziel wäre der Truppenübungsplatz Hammelburg gewesen, doch im Voglinger Wald wurde plötzliche Straßenglätte dem fast 15 Tonnen schweren Spezialfahrzeug zum Verhängnis.

Auf Leitplanke geschleudert

Trotz einer Höchstgeschwindigkeit von nur 60 km/h brach der letzte Dingo des Konvois aus, schleuderte vom rechten Fahrstreifen quer über die Fahrbahn und durchbrach die Mittelleitschiene. So blieb das Fahrzeug auf der plattgewalzten Leitschiene hängen - mit der Schnauze auf der gegenüberliegenden Fahrbahn.

Die drei Insassen im Fahrzeug blieben unverletzt, der Dingo musste abgeschleppt werden.

Unfall auf der A8 mit Bundeswehr-Dingo

Aktivnews

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser