Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gefährlicher Unfall am Montagmorgen

18.000 Liter Heizöl: Lkw stürzt bei Palling um - Stundenlange Bergung

Schwierige Lkw-Bergung bei Palling.
+
Schwierige Lkw-Bergung bei Palling.

Palling – Ein Lkw-Unfall ereignete sich am Montag (19. Dezember) auf der Straße zwischen Brünning nach Oberweißenkirchen.

Service:

Update, 21.48 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Die Meldung im Wortlaut:

Ein schadensträchtiger Verkehrsunfall ereignete sich am Montagmorgen, gegen 7.30 Uhr, im Gemeindebereich von Palling. Die Polizeistation Traunreut war zunächst über einen Verkehrsunfall mit einem umgestürzten Müllfahrzeug informiert worden, eine weitere Meldung über die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst lautete auf einen verunfallten Milchlastwagen.

Bei Eintreffen an der Unfallstelle konnte die Streifenbesatzung schließlich feststellen, dass keine der beiden Meldungen zutraf. Tatsächlich war ein Tanklastfahrzeug einer ortsansässigen Firma auf der Gemeindeverbindungsstraße von Unterweißenkirchen kommend, etwa 200-300 Meter vor der Einmündung in die Kreisstraße TS1 umgestürzt. Der Fahrer blieb, wohl auch aufgrund des angelegten Sicherheitsgurtes weitestgehend unverletzt und konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien.

Hauptunfallursächlich waren nicht die winterlichen Straßenverhältnisse sondern der Umstand, dass der erfahrene Tanklastzugfahrer einem entgegenkommenden Fahrzeug auf der schmalen Gemeindeverbindungsstraße Platz machen wollte und deshalb an den äußersten rechten Fahrbahnrand fuhr. Das aufgeweichte Bankette gab unter dem Gewicht des mit 18.000 Litern Heizöl voll beladenen Fahrzeuges nach, der Lkw stürzte eine etwa 1,5 Meter hohe Böschung hinab und blieb auf der rechten Seite liegen. Der Tank wurde glücklicherweise nicht beschädigt, sodass kein Öl in Erdreich und Grundwasser gelangte, trotzdem dürfte sich der Schaden auf mindestens 20.000 Euro summieren.

Zeitaufwändig gestaltete sich die anschließende Bergung des Lkw, für die zunächst der Inhalt der drei Kammern umgepumpt werden musste, was aufgrund des Sicherheitssystems anfangs Probleme bereitete. Gegen Mittag konnte dann eine Spezialfirma mit drei Bergefahrzeugen, darunter ein Kranwagen den Lkw zunächst aufstellen und anschließend abtransportieren. Die Gemeindeverbindungsstraße war während der Unfallaufnahme und der Bergung über mehr als vier Stunden total gesperrt, neben dem o.g. Bergeunternehmen waren auch BRK, Vertreter der Kreisbrandinspektion sowie die Feuerwehren aus Palling, Pierling, Traunreut und Traunwalchen im Einsatz.

Letztlich konnte durch die umsichtige und professionelle Zusammenarbeit aller Rettungs- und Sicherheitskräfte ein größerer Schaden sowie eine Gefahr für die Umwelt vermieden werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunreut

Update, 14.52 Uhr - Unfallursache bekannt

Nun ist auch die Ursache für den Unfall mit einem Heizöl beladenen Lkw im Gemeindebereich von Palling bekannt. Der Lkw-Fahrer wich auf der schmalen Gemeindestraße einem entgegenkommenden Fahrzeug aus. Darauf nahm alles seinen Lauf.

Vor der Bergung wurden die rund 19.000 Liter Heizöl in einen weiteren Tankwagen umgepumpt. Bei der ganzen Aktion ging zum Glück kein Heizöl daneben. Danach wurde der Lkw mit einem Kranwagen und zwei Bergefahrzeuge wieder aufgestellt und auf die Fahrbahn gezogen.

Erstmeldung

Am Montag ist gegen 7.55 Uhr ein Lastwagen mit Heizöl beladen, von der Straße abgekommen und umgekippt. Der Lkw war auf einer Gemeindeverbindungsstraße von Brünning in Richtung Oberweißenkirchen unterwegs. Er kam auf schneeglatter Fahrbahn etwas neben die Fahrbahn und rutschte nach über 50 Meter über eine ein Meter hohe Böschung und kippte dabei um. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben

Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben
Unfall am Montag (19. Dezember): Lkw landet bei Palling in Graben © FDL/Lamminger

Nach ersten Erkenntnissen blieb auch der Tank unbeschädigt. Nun planen Spezialisten die Bergung und ob ein Abpumpen den rund 19.000 Liter Heizöl möglich ist.

Im Einsatz sind die Feuerwehren Palling, Traunreut, Traunwalchen und Pierling, das BRK und die Polizei.

FDL/Lamminger, mh

Kommentare