Schwieriger als gedacht...

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Petting - Der geplante Neubau einer Schule in Petting gestaltet sich schwieriger als gedacht. Noch immer gibt es keine Einigung zwischen der Gemeinde und dem Erzbischöflichen Ordinariat.

Deshalb gibt es heute erneut eine Gesprächsrunde. Etwas mehr als ein Jahr ist es her, da sprachen die Bürger in Petting bei einem Bürgerentscheid ein Machtwort: die neue Schule soll direkt neben der bestehenden Turnhalle gebaut werden. Standort soll der Pausenplatz neben der Turnhalle sein.

Das Problem: diese Fläche gehört der Kirche. Und damit begannen die Schwierigkeiten. Bisher ist es der Gemeinde nämlich nicht gelungen, das Grundstück von der Kirche loszueisen. Es gab verschiedene Gesprächsrunden und Vorschläge. Aber die Angebote der Kirche hat die Gemeinde allesamt als zu teuer oder nicht akzeptabel abgelehnt. Und so verlieren immer mehr Gemeinderäte in Petting allmählich die Geduld. Aber vielleicht gibt es bei dem heutigen Gespräch zwischen Ordinariat und Gemeinde ja doch noch eine Lösung, mit der beide Seiten leben können.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser