Einsatz an Asyl-Unterkunft in Gemeinde Petting

Schuss in Kühnhausen? Polizei rückt mit zahlreichen Streifen an

+
Schüsse in Kühnhausen? Ein lautstarker Streit löste einen Großeinsatz der Polizei aus.
  • schließen

Petting - Große Aufregung herrschte am Mittag kurzzeitig in Kühnhausen in der Gemeinde Petting. Eine Anwohnerin wollte dort einen lautstarken Streit mitbekommen und sogar einen Schuss gehört haben.

Wie Polizeisprecher Stefan Sonntag auf Anfrage von chiemgau24.de bestätigte, wurden daraufhin gegen 13.15 Uhr zahlreiche Polizeistreifen zum vermeintlichen Einsatzort - einer örtlichen Asylbewerberunterkunft - geschickt.

Schnell stellte sich jedoch heraus, dass der vermeintliche "Knall" nichts mit einer Schussabgabe zu tun hatte. So konnte der Polizeieinsatz auch rasch wieder beendet werden. Passiert ist laut Polizei nichts. Auch wurde niemand verletzt. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung für die Bevölkerung.

Große Aufregung über möglichen Schuss in Kühnhausen

mw

Zurück zur Übersicht: Petting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser