Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Landkreis Traunstein

Friedenslicht aus Bethlehem in einzelnen Gemeinden verteilt

Friedenslicht aus Bethlehem in einzelnen Gemeinden verteilt.
+
Friedenslicht aus Bethlehem in einzelnen Gemeinden verteilt.

Schon seit vielen Jahres ist es eine bekannte Tradition, dass kurz vor Weihnachten das Friedenslicht aus Bethlehem von den Jugendfeuerwehren in die einzelnen Gemeinden getragen und anschließend verteilt wird.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Petting - Die Feuerwehrkameraden aus Braunau kommen hier normal extra nach Tittmoning um in einer Feierstunde mit allen Jugendfeuerwehrlern aus dem Landkreis Traunstein das Friedenslicht zu übergeben. Leider machte auch heuer die aktuelle Lage einen Strich durch die Rechnung und das Friedenslicht konnte nicht in gewohnter Art und Weise wie früher übergeben werden. Im kleinen Rahmen konnten einige Kameraden von Feuerwehren aus dem Landkreis Traunstein das Friedenslicht in Tittmoning empfangen, mit dem Auftrag dieses "Licht der Hoffnung" in den Landkreis zu tragen und an die anderen Feuerwehrkameraden zu verteilen. Die Kameraden der Feuerwehr Waging am See brachten somit das Friedenslicht nach Petting.

Die Jugendfeuerwehr Petting möchte gerne an die Friedenslichtaktion vom letzten Jahr anknüpfen und das Friedenslicht auch wieder an mehreren Stellen in der Gemeinde verteilen und zur Verfügung stellen. Neben der Kirche in Petting, wird das Friedenslicht an 4 Kapellen im Gemeindegebiet verteilt. Somit bieten die Jugendfeuerwehler der Bevölkerung die Gelegenheit bei einem Spaziergang das Friedenslicht bei einer der Kapellen "abzuholen". Die 4 Kapellen im Gemeindegebiet wären: Kapelle in Furt, Kapelle in Schönram, Kapelle in Streulach, Dreifaltigkeitskapelle bei Dornbach, Kapelle am Mühlberg in Petting. Besonders in diesem schwerem Jahr hat auch das Friedenslicht eine besondere Bedeutung und somit kann sich ein jeder ein Stück Hoffnung ins eigene Wohnzimmer holen. Die Jugendfeuerwehr Petting möchte allen noch ruhige und friedliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022 wünschen.

Pressemitteilung  FFW Petting

Kommentare