Kontrolle bei Piding

Unbelehrbarer Ungar zahlt hohe Strafe für Fahren ohne Schein

Piding - Am Donnerstagvormittag kontrollierte eine Streife der Polizei-Fahndung Traunstein einen VW Sharan mit Anhänger auf der Autobahn am Angerer Berg in Richtung Salzburg. Ein Ungar musste tief in die Kasse greifen:

Bei der Überprüfung des ungarischen Fahrers und des Gespanns mit irischen Kennzeichens stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht über die erforderliche Führerscheinklasse BE für seinen schweren Anhänger verfügte und bereits am Vortag von der Rosenheimer Polizei wegen dem gleichen Delikt angezeigt wurde. 

Die Rosenheimer Polizei ließ den Ungarn den Anhänger abstellen und entließ ihn nach Anzeigenaufnahme und einer Sicherheitsleistung. Der Ungar wollte Deutschland jedoch nicht ohne seinen Anhänger verlassen, sondern wechselte nur seinen PKW, fuhr zurück nach Rosenheim und war jetzt mit dem Gespann wieder auf dem Weg Richtung Ungarn. Weil er sich so uneinsichtig zeigte, musste er seinen Anhänger erneut stehen lassen und diesmal eine Sicherheitsleistung in Höhe von fast 4.000 Euro hinterlegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Piding

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser