Gemeinde Piding redet bei Verkehrskonzept mit

Laga 2022 - Wieviel Streitpotenzial hat der zu erwartende Verkehr?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Piding - Für die letzte Sitzung vom Bau- und Umweltausschuss hatten die Grünen den Antrag gestellt, dass die Gemeinde Piding bei den Planungen für die Laga 2022 hinsichtlich des erwarteten höheren Verkehrsaufkommens mit einbezogen werden muss:

"Der Bau- und Umweltausschuss beschließt, aufgrund der vorliegenden Planungen Stellung zur Bewerbung der Stadt Bad Reichenhall um die Landesgartenschau 2022 zu beziehen", so lautete der Beschlußvorschlag der Grünen für die Sitzung.

Bernhard Zimmer, Sprecher des Kreisverbandes Sprecher im Ortsverband Piding erläutert im Gespräch mit BGLand24.de die Ziele: "Es ging in erster Linie darum Einblick in die Bewerbungsunterlagen der Stadt Bad Reichenhall zu bekommen, um sich einen Eindruck machen zu können inwieweit die Gemeinde Piding von dem Großereignis Landesgartenschau betroffen sein wird. 

Eine Landesgartenschau soll ja während ihrer 6-monatigen Dauer möglichst viele Besucher haben, um erfolgreich zu sein. Die verkehrliche Situation ist bereits seit langem angespannt, die B20 im Ortsbereich Piding ist chronisch überlastet, die Brücke über die Saalach ist ein Nadelöhr und längst sanierungsbedürftig. Sollte die Gemeinde Piding betroffen sein, sollte sie Stellung beziehen, um zu einem frühen Zeitpunkt auf mögliche Problempunkte hinzuweisen, die als Auflage mit der Vergabe verknüpft werden könnten. 

Da zum Zeitpunkt der Antragsstellung, am 1.02.2017 niemand offiziell Einblick in das Bewerbungskonzept hatte, war der Beschlußvorschlag im Antrag sehr allgemein formuliert."

So lautet die abschließende Beschlussfassung

Nach einer längeren Diskussion wurde schließlich der folgende Beschluss gefasst:

Der Bauausschuss der Gemeinde Piding fordert die Stadt Bad Reichenhall auf, bei der Erstellung des Verkehrskonzeptes für die Landesgartenschau die Bundesstraße 21 mit in das Konzept aufzunehmen.“ 

Pidings Bürgermeister Hannes Holzner ergänzte anschließend im Gespräch mit BGLand24.de: "Wenn die Stadt Bad Reichenhall den Zuschlag für die Landesgartenschau bekommt, dann gehe ich davon aus, dass die umliegenden Gemeinden wie bei jedem anderen Projekt dieser Art auch, mit in die Verkehrsplanung einbezogen werden! Und bei dieser konkreten Planung kann und wird sich auch die Gemeinde Piding einbringen".

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Piding

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser