In Piding

250.000 Euro für eine Lärmschutzwand an der B20

+
Auf der linken Seite wird für 250000 Euro eine Lärmschutzwand gebaut. Direkt an der B20.

Piding - Das Staatliche Bauamt Traunstein investiert aktuell 250.000 Euro in eine neue Lärmschutzwand an der Bundesstraße 20 in Piding, da nach Auskunft der Behörde die alte Lärmschutzwand nach einem Sturm beschädigt wurde. Noch bis Weihnachten laufen die Bauarbeiten.

Wegen den beengten Verhältnissen sind in den letzten Wochen mehrere Unfälle passiert, da Lastkraftwagen an der Stelle nicht aneinander vorbeikommen. Die neue Lärmschutzwand wird auf einer Länge von 160 Metern gebaut, aus Stahl und Holz. Neben der B20 befinden sich mehrere Wohnhäuser. Die Lärmschutzwand soll die Wohnhäuser vor dem Lärm der B20, einer der meist befahrenen Straßen im Landkreis, schützen. 

Redaktion BGLand24.de

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Piding

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT