Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ab Montag zeitweise eine Spur gesperrt

Eschen an der A8 bei Piding werden gerodet

Piding/A8 - Ab diesem Montag werden über mehrere Wochen hinweg zahlreiche Bäume an der Autobahn entfernt. Für einige Arbeiten muss die rechte Fahrbahn gesperrt werden.

Die Autobahndirektion Südbayern hat am Montag, den 11. Dezember, auf der Autobahn A8 zwischen Schwarzbach und der Anschlussstelle Bad Reichenhall mit notwendigen Rodungs- und Gehölzpflegearbeiten entlang der Autobahn begonnen. Die Arbeiten sind zum einen erforderlich, um die vom Eschentriebsterben betroffenen Eschen zu entfernen. Zum anderen muss zur Aufrechterhaltung eines vitalen und verkehrssicheren Gehölzbestandes dieser Bestand regelmäßig zurückgeschnitten und gepflegt werden.

Die Arbeiten finden überwiegend auf der Seite in Fahrtrichtung München statt und dauern voraussichtlich drei Wochen. Aus Sicherheitsgründen - sowohl für die Verkehrsteilnehmer wie für Personen, welche die Pflegearbeiten ausführen - muss außerhalb der Hauptverkehrszeiten zweitweise die rechte Fahrspur gesperrt werden. Beeinträchtigungen sollen dabei so gering wie möglich gehalten werden.

Pressemitteilung der Autobahndirektion Südbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance/Klaus-Dietmar Gabbert

Kommentare