Gemeinderat Saaldorf-Surheim sagt Nein

Petition gegen die Wiederverfüllung der ehemaligen Kiesgrube

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Ackerfläche (Bildmitte) will Stefan Heinz auffüllen. Links das Dorfzentrum Surheim. Rechts am Bildrand die Surarena.

Saaldorf-Surheim - Die Bürger und der Gemeinderat in Saaldorf-Surheim wehren sich. Und zwar gegen einen Beschluss des Landratsamtes Berchtesgadener Land bezüglich der ehemaligen Kiesgrube.

Bei dem Ganzen geht es um eine Kiesgrube in der Nähe von Surheim welche aufgeschüttet werden soll. Der Gemeinderat wehrt sich allerdings gegen die Maßnahme und das Landratsamt will das so nicht hinnehmen. Die Behörde hat den Gemeinderat aufgefordert, die Wiederverfüllung zu genehmigen.

Insgesamt handelt es sich um eine Fläche von rund 17.000 Quadratmetern. Dort sollen mehrere Meter hohe Berge mit Aushub abgeladen werden, so die Initiatoren der Unterschriftenaktion. Die Arbeiten sollen rund zwei Jahre dauern.

Die Belastung für die Anwohner ist dem Gemeinderat zu groß. Deshalb werden jetzt Unterschriften gesammelt. Am Freitag steht zwischen 8 Uhr und 18 Uhr im EDEKA in Surheim einen Infostand, an dem sich die Bürger genauer informieren können. Außerdem auch im Internet kann an der Petition teilgenommen werden.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Saaldorf-Surheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser