Neue Bahnbrücke feierlich eingeweiht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Saaldorf-Surheim - In Anwesenheit von Dr. Peter Ramsauer und zahlreicher Prominenz wurde am Samstag die neue Unterführung in Obersurheim feierlich eingeweiht.

Der Dauerregen hatte gerade eine Pause eingelegt, als die Steinbrünninger Musikkapelle mit einem flotten Stück pünktlich um 11 Uhr den Festakt eröffnete. Bürgermeister Ludwig Nutz wies in seiner Begrüßung auf die regionale Bedeutung der neuen Straßenverbindung hin. Der Wegfall des höhengleichen Bahnübergangs sei außerdem ein Zugewinn an Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. „Wenn alle Baumaßnahmen, an denen der Bund beteiligt ist, so schnell umgesetzt werden könnten, hätte der Verkehrsminister seine Freude“, betonte Peter Ramsauer in seinem launigen Grußwort. Außerdem stellte er in Aussicht, dass die Maßnahmen zum Ausbau der Bahnstrecke München-Mühldorf-Freilassing zügig weiterverfolgt würden.

Im Rahmen einer ökumenischen Andacht nahmen anschließend Pfarrer Roman Majchar und Pfarrer Werner Buckel die kirchliche Segnung des Bauwerks vor. „Eine Brücke kann man als technisches Bauwerk definieren, man kann sie aber auch als Verbindung von Mensch zu Mensch betrachten“, wies Pfarrer Buckel auf die symbolhafte Bedeutung des Begriffs „Brücke“ hin.

Abschließend ermunterte Christoph Kraller, als Leiter und Sprecher der Südostbayernbahn die Festgäste, nicht nur mit dem Auto unter der Brücke durchzufahren, sondern es auch mal mit dem Zug „oben drüber“ zu probieren.

Nach Abschluss der restlichen Bauarbeiten kann voraussichtlich Anfang August die Straße dem Verkehr übergeben werden.

Einweihung der Bahnunterführung in Surheim

nh

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser