Salonmusik im Gerbereimuseum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tittmoning - Thomas Breitsameter und Janusz Myschur geben sich am Freitag im Gerbereimuseum auf der Tittmoninger Burg die Ehre.

Im Jahr 2000 wagten sich die beiden Musiker Janusz Myschur (Akkordeon) und Thomas Breitsameter (Violine/Strohvioline) zum ersten Mal an die eher seltene Duobesetzung Violine/Akkordeon. Dies war der Beginn einer langen musikalischen Freundschaft, mit zahlreichen nur auf den ersten Blick "neuen", weil eigentlich lediglich wiederentdeckten Kompositionen und Werken aus den Niederungen und (Un-)tiefen der Unterhaltungs- und Salonmusik.

Viele der in Angriff genommenen Werke erwiesen sich als geradezu prädestiniert für diese Besetzung und sehr schnell entstand ein fast unüberschaubarer Fundus an Walzern, Tangos, Foxtrotts, Filmmelodien, Evergreens, Jazz-Standards und Klassikern. Das Repertoire des Duos "as time goes by" ist mittlerweile auf über 130 Titel angewachsen und reicht von J. S. Bach über W. A. Mozart bis zu den Kompositionen des argentinischen Altmeisters Astor Piazzolla. Und es kommen ständig neue Arrangements dazu, es gibt nichts, das vor der Spielfreude und der Experimentierlust der Formation "as time goes by" wirklich sicher wäre.

Beim Konzert am Freitag, den 23. September, ab 20 Uhr werden im Gerbereimuseum neben den Titeln der neuen CD auch einige Neuentdeckungen des Duos präsentiert.

Karten zu jeweils 8 Euro gibt es nur an der Abendkasse.

Für einen Imbiss und eine Weinverkostung sorgt Wolfgang Spanner vom Tittmoninger Käseladen.

Pressemeldung von Pingitzer

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser