Bei 30 Grad: Schwerstarbeit in Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönram/Salzburg - Bei der Hitze schuften am Wochenende Asphaltarbeiter vom Werk Schönram in Salzburg. Ihre Firma erhielt einen Großauftrag. 

Im Minutentakt brausen kleine Baufahrzeuge mit einer Ladefläche umher und bringen frischen und heißen Asphalt vom LKW zur Teermaschine, um ihn aufzutragen.Das Asphaltwerk Schönram hat den Zuschlag für die 450 Tonnen Asphalt bekommen und so werden in den nächsten zwei Tage die LKW jeweils mit 20 Tonnen Asphalt beladen von Bayern nach Salzburg pendeln. 

Schweißtreibende Straßenarbeit  in Salzburg

Extra für diesen Großauftrag erhielt die Transportfirma eine Sondergenehmigung um auch am Sonntag, trotz allgemeinen Fahrverbots für LKW, arbeiten zu können. 

Bis Montag in den frühen Morgenstunden wird die St Julienstraße gesperrt bleiben. Danach soll es wieder eine schlaglochfreie Fahrt geben. 


aktivnews

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser