Auto in zwei Teile gerissen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Unglaubliches Glück hat eine 22-jährige Österreicherin bereits in der Nacht auf Samstag gehabt. Bei einer Kollission auf der B20 mit einem Lkw wurde ihr Auto in zwei Teile gerissen.

Am Freitag, kurz vor Mitternacht, war eine 22-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw auf der B20, aus Freilassing kommend, in Fahrtrichtung Laufen unterwegs. Kurz nach der Einmündung nach Niederheining kam sie aus bislang ungeklärter Ursache ins Bankett rechts der Fahrbahn ab. Anschließend verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug schleuderte über die komplette Fahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw.

Der Pkw prallte im Schleudern mit dem Heck gegen die Front des Lkws und wurde durch die Wucht des Aufpralls förmlich in zwei Teile zerissen. Nach mehrmaligen Überschlag blieb das Wrack auf dem Dach im Straßengraben liegen. Die junge Dame, die sich noch selbst aus den Trümmern befreien konnte, hatte an diesem Tag wohl mehrere Schutzengel. Mit mittelschweren Verletzungen wurde sie ins Klinikum verbracht. Der 47-jährige Lkw-Lenker und sein 42-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 34.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser