Hoher Sachschaden, glimpflicher Ausgang

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hoher Sachschaden, aber glücklicherweise keine Verletzten foderte ein Unfall auf der B20.

Feldkirchen/Freilassing - Ein Überseer hat bei der Einfahrt auf die B20 am Montagabend ein nahendes Auto übersehen - es kam zur Kollision.

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung

Ein 59-jähriger Überseer hatte laut Informationen von Aktivnews am Montagabend an einer Tankstelle in Feldkirchen bei Freilassing getankt und wollte dann auf die B20 in Richtung Bad Reichenhall einbiegen. Dabei hatte er das Auto eines 39-jährigen Freilassingers übersehen, der aus Richtung Bad Reichenhall kam - es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Der Freilassinger versuchte noch, auszuweichen, erfasste aber das Auto des Überseers an der Front.

Unfall auf der B20

Der BMW des Unfallverursachers wurde zurück an die Tankstelle geschleudert und völlig zerstört. Der Mercedes aus Freilassing blieb nach rund 60 Metern ebenfalls schwer beschädigt stehen. Beide Autofahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der sich auf etwa 35.000 Euro beläuft.

Die B20 war an der Unfallstelle für rund eine Stunde nur erschwert befahrbar. Mitarbeiter der Straßenmeisterei mussten die Fahrbahn reinigen, da Motorenöl ausgelaufen war.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser