Senioren freuen sich über Sternsinger

+
Strahlende Gesichter und ausgelassene Stimmung bei der Sternsinger-Visite.

Freilassing - Da freuten sich die Senioren der Tagespflege des Roten Kreuzes aber: Die Sternsinger besuchten sie und sorgten für fröhliche Abwechslung und schöne Minuten.

Die Sternsinger haben in Freilassing die Tagespflege des Roten Kreuzes besucht und die Senioren in frühere Zeiten zurückversetzt, als sie selbst als Heilige Drei Könige verkleidet unterwegs waren, um in den Nachkriegsjahren Geld für die eigene Familie oder wohltätige Zwecke zu sammeln.

Die Kinder sagten ein Gedicht zum Heilig-Drei-König-Tag auf, schrieben mit geweihter Kreide die traditionelle Segensbitte C+M+B an die Eingangstüre und brachten ihre Weihegaben in die Tagespflege. „Die Senioren waren von den Sternsingern sehr angetan; wir haben danach noch ausführlich über den alten Brauch der Heiligen Drei Könige gesprochen“, berichtet Pflegerin Renate Butzhammer.

Als Sternsinger bezeichnet man drei als Heilige Drei Könige gekleidete Menschen, die in der Zeit der zwölf Weihnachtstage vom 25. Dezember bis zum 6. Januar und teilweise auch darüber hinaus Geld für wohltätige Zwecke sammeln. Der Brauch ist ab dem 16. Jahrhundert nachweisbar.

Pressemitteilung BRK BGL

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser