SPD-Bürgerbüro in Freilassing eröffnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Freuen sich über das neue Bürgerbüro in Freilassing (v.l.n.r.): Helmut Fürle (stellvertretender Landrat), Margitta Popp (Stadträtin Freilassing), Dr. Bärbel Kofler, MdB, Roman Niederberger (SPD-Kreisvorsitzender), Günter Wolf (SPD-Geschäftsführer).

Freilassing - Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens hat am Mittwoch die SPD Berchtesgadener Land bei der Einweihungsfeier ihres neuen Bürgerbüros in der Münchener Straße in Freilassing begrüßt.

Neben Kommunalpolitikern wie den beiden Freilassinger Bürgermeistern Karlheinz Knott und Michael Hangl gratulierten auch viele Vertreter von Vereinen und Verbänden zum Start des Büros. Der SPD-Kreisvorsitzende Roman Niederberger bedankte sich in seiner Begrüßung besonders bei der heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler, ihrer Kollegin aus dem Landtag Adelheid Rupp und dem Freilassinger SPD-Ortsverein: „Ohne Eure Unterstützung wäre dieser Neuanfang nicht möglich gewesen“, freute sich der Vorsitzende der Kreis-SPD.

Der neue Geschäftsführer der SPD Berchtesgadener Land Günter Wolf hatte am Montag schon seine erste Sprechstunde im Bürgerbüro angeboten: „Jeden Montagvormittag von 9 bis 12 Uhr steht unsere Tür offen für die Fragen, Anliegen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis. Ich freue mich schon jetzt auf viele interessante Gespräche und neue Anregungen für unsere Politik“, erklärte der ehrenamtlich tätige Geschäftsführer aus Anger. Jeden Mittwoch Nachmittag von 13 bis 17 Uhr wird das Abgeordnetenbüro von Bärbel Kofler Sprechstunden anbieten.

„Das neue Bürgerbüro ist zwar klein, aber sehr zentral gelegen und gut mit allen Verkehrsmitteln zu erreichen“, meinte Simon Eder, der als Wahlkreismitarbeiter der Abgeordneten die Sprechstunden organisiert. „Abends wollen wir regelmäßig Gespräche mit Kommunalpolitikern aus dem ganzen Landkreis, aber auch mit Abgeordneten aus München und Berlin auf die Beine stellen“, kündigte Günter Wolf an.

„Nachdem wir alle Vereine und Verbände in Freilassing zu unserer Büroeröffnung eingeladen haben, freue ich mich sehr darüber, dass viele unserer Einladung auch gefolgt sind: vom Böllerschützenverein bis zur Tanzgruppe“, bedankte sich Roman Niederberger bei allen Gästen. „Diese Stadt ist ein fruchtbarer Boden für die Sozialdemokratie“, meinte er.

„Es ist ein schöner Anfang, dass unsere Gäste auf der Straße feiern, weil das Bürgerbüro aus allen Nähten platzt“, freute sich Bärbel Kofler über den guten Besuch bei der Einweihungsfeier. Und pünktlich zur Eröffnung ist das neue Bürgerbüro jetzt auch unter einer eigenen E-Mail-Adresse zu erreichen: spdbgl@googlemail.com.

Pressemitteilung SPD BGL

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser