Anhänger fängt Feuer auf Autobahn

+

Eugendorf - Viel Glück hatte ein Freilassinger Spediteur auf der Fahrt nach Salzburg: Sein Anhänger fing mitten auf der Autobahn Feuer. Die Feuerwehr war bereits alamiert worden.

Für einen Freilassinger Spediteur war kurz vor Eugendorf auf der Westautobahn die Reise zu Ende.

Dem Fahrer des Gespanns (Lieferwagen mit großem Anhänger) war circa zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Wallersee in Fahrtrichtung Salzburg aufgefallen, dass starker Rauch aus seinem Anhänger aufstieg. Er lenkte sein Gefährt auf den Pannenstreifen. Kaum war das Fahrzeug zum Stehen gekommen, entstand auch schon eine offenen Flamme im Bereich des linken Reifens. Vermutlich war eine Bremse heißgelaufen und hatte dadurch den Brand ausgelöst.

Anhänger fängt Feuer

Andere Verkehrsteilnehmer hatten bereits die Feuerwehr alarmiert, die aus Thalgau schnell zur Einsatzstelle gelangte. Der Speditionsfahrer hatte jedoch schon die Flammen mit seinem mitgeführten Feuerlöscher bekämpft und so musste die Feuerwehr lediglich Nachlöscharbeiten durchführen.

Wegen des Einsatzes war die A1 für circa 30 Minuten nur erschwert passierbar.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

AKTIVNEWS F.F

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser