Straßensperrung nach Autounfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Audi prallte gegen die linke Front des VW und kam nach ca. 80 m zum Stehen.

Holzhausen - Zwei Fahrzeuge kollidierten auf der Kreistraße miteinander. Die Straße bei Holzhausen musste für zwei Stunden gesperrt werden.

Dank des Airbags konnten schlimmere Verletzungen bei den Insassen verhindert werden.

Die Feuerwehr Teisendorf mußte am Dienstag abend gegen 18.10 Uhr zu einen Verkehrsunfall ausrücken. Auf der Kreisstraße bei Holzhausen kollidierten zwei PKW miteinander, Öl und Kühlflüssigkeit war ausgelaufen. Die Fahrerin eines Kleinwagens bog von Holzhausen in Richtung Teisendorf ab und übersah einen herankommenden Audi. Der Fahrer des Audi prallte mit seinem Fahrzeug gegen die linke Front des VW und kam erst nach ca. 80 m zum Stehen. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

Zum Glück wurden bei beiden Autos die Airbags ausgelöst, so dass die Insassen mit dem Schrecken davonkamen. Bis zum Abtransport der Pkw und dem Säubern des Straßenbelages musste die Kreisstraße ca. 2 Stunden lang teilweise gesperrt werden.

Die Feuerwehr Teisendorf war mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort und regelte den Verkehr, bis die Fahrbahn wieder durch die Straßenmeisterei für den Verkehr freigegeben wurde.

Pressemitteilung FFW Teisendorf

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser