Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Erfolgreichster Springer der Geschichte

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Brückenpfeiler durch Hochwasser stark ausgespült

Sanierung der Brücke auf der Zufahrtsstraße zum Strandbad Tengling begonnen

Bauhofleiter Richard Schwaiger macht sich ein Bild von den ausgebaggerten Stellen an den Brückenpfeilern.
+
Bauhofleiter Richard Schwaiger macht sich ein Bild von den ausgebaggerten Stellen an den Brückenpfeilern.

Die Bauarbeiten zur Sanierung der Brücke über den Tenglinger Mühlbach an der Zufahrtsstraße zum Strandbad Tengling haben Anfang dieser Woche begonnen und werden voraussichtlich bis ins Ende der Woche dauern.

Taching am See/Tengling - Damit verbunden ist eine Sperrung für den motorisierten Individualverkehr über diese wichtige Verbindung zum Ufer des Tenglinger Seebades und zur Strandbadgasstätte. Daher wird auf die Baustelle laut Mitteilung aus der Gemeindeverwaltung durch eine Beschilderung an der Seestraße/ Abzweigung Strandbad hingewiesen. Eine Ausnahmeregelung von der Vollsperrung wird es lediglich für Rettungs- und Sicherheitskräfte geben, welche im Falle eines Einsatzes kurzfristig die Brücke befahren können.

Es handelt sich um die erste größere Sanierung der Brücke, die die Gemeinde Taching am See schon vor Jahrzehnten errichten ließ. Die Maßnahme ist notwendig geworden, weil es im letzten Sommer so stark geregnet hat, dass das viele Wasser die Brückenpfeiler stark ausspülte. Beim anschließenden Überprüfen des Bauwerks hätten die Mitarbeiter des Bauhofs leichte Absenkungen auf der Fahrbahn bemerkt, bei der deutlich geworden sei, dass die Eckpfeiler auf allen vier Seiten der Brücke ertüchtigt werden müssen, erläutert Bauhofleiter Richard Schwaiger den Handlungsbedarf. Die Gemeinde habe daher beschlossen, einen Sanierungsauftrag zu erteilen, der an die Firma Streicher in Altenmarkt ging.

Das Unternehmen rückte jetzt mit einem mobilen Bagger an, der angefangen hat, die Pfeiler und Teile des Uferbereichs freizulegen, weil es tiefergehende Betonschäden an den Schäften der Brückenpfeiler gibt. Diese Schäden müssen nun behoben werden.

Hierbei werde nicht nur der Beton im unteren Bereich der Pfeiler verstärkt, sondern auch das Erdreich rund um die Pfeiler anschließend mit Natursteinen, Wasserbausteinen befestigt. Dies sei nötig, um die Standfestigkeit der Brücke dauerhaft zu gewährleisten. Anschließend bringe man auch Wasserbausteine in die Bachsohle ein, die beim letztjährigen Hochwasserereignis ebenfalls unterspült worden sei. Mit den neuen Steinen lasse sich das Bachbett vor weiteren Ausspülungen und Erosionen schützen. „Wir rechnen damit, dass wir alle anfallenden Sanierungsarbeiten zügig über die Bühne bringen. Auch bitten wir die Bürger um Verständnis, dass sie während der Arbeiten das Strandbadgelände nicht mit dem Auto anfahren können“, sagte Schwaiger.

caruso

Kommentare