5000 Euro für Rettungs-Jetski

Sparkasse unterstützt Wasserwacht Tengling-Törring

v.l.n.r: Patrick Wolfertstetter, Josef Huber und Roger Pawellek bei der Übergabe eines Spendenschecks an die Wasserwacht Tengling-Törring.
+
v.l.n.r: Patrick Wolfertstetter (Stellvertretender Technischer Leiter und Projektleiter), Josef Huber (Vorsitzender der Wasserwacht-Ortsgruppe Tengling Törring) und Roger Pawellek (Vorstand der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg) bei der Scheckübergabe.

Taching am See - Die Sparkasse unterstützt die Wasserwacht Tengling-Törring bei der Anschaffung eines Rettungs-Jetski.

Die Meldung im Wortlaut:


Die Wasserwacht-Ortsgruppe Tengling-Törring des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) hat von der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg eine Spende über 5000 Euro für den Rettungs-Jetski ihrer mobilen Schnelleinsatzgruppe (SEG) erhalten.

Der Rettungsjetski wurde insbesondere für Einsätze der SEG auf Fließgewässern mit starker Strömung angeschafft, denn die normalen Wasserwacht-Boote mit Außenbordmotor kommen vor allem nach längeren Regenfällen nicht mehr gegen die Strömung an und können dann maximal die Position halten. Das ist beispielsweise bei einer Vermisstensuche ein großes Problem. Mit dem deutlich besser motorisierten Jetski können die Wasserretter hingegen auch flußaufwärts fahren, um schnell zu in Not geratenen Personen zu gelangen. Auch Einsätze in Ufernähe mit geringer Wassertiefe sind leichter zu bewältigen. Der Rettungsjetski wird bereits häufig bei Alarmierungen angefragt, vor kurzem musste die SEG Tengling-Törring damit sogar zweimal an einem Tag ausrücken. Haupteinsatzgebiete sind Salzach und Alz. Darüber hinaus kann das mobile und schnelle Rettungsmittel auch sehr gut für Begleitdienste (z.B. Absicherung von Schwimm- oder Triathlon-Veranstaltungen) eingesetzt werden, da das Boot durch einen Wasserstrahl angetrieben wird und somit Unfälle wie bei Booten mit Schraubenantrieb nicht passieren können. 


Die 5000-Euro-Spende der Sparkasse ist ein wichtiger Baustein des rein spendenfinanzierten Projekts. Bereits im Herbst 2019 hatte die Sparkasse 6000 Euro für den Anbau an die Garage der Schnelleinsatzgruppe gespendet, in dem der Jetski untergebracht ist.

Pressemeldung BRK Kreisverband Traunstein

Kommentare