Rettungskräfte am Dienstagmorgen im Einsatz

Streifenwagen fängt bei Taching plötzlich Feuer 

+
Zum Unfallzeitpunkt befand sich ein Polizist im Streifenwagen.

Taching - Aufgrund eines technischen Defekts am Scheibenwischermotor brannte am Dienstag plötzlich ein Streifenwagen im Bereich der Motorhaube. 

Glück im Unglück hatte am Dienstagmorgen, den 26. November, die Polizei. Ein Streifenwagen der Polizeiinspektion Laufen war gerade mit einem Beamten besetzt unterwegs, als es bei Taching von der Motorhaube zu Rauchen begann. Daraufhin wurde gegen 7.28 Uhr die Feuerwehr Taching und das BRK alarmiert. 


Polizeiwagen brennt in Taching am Dienstagmorgen

 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/L amminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger

Zum Glück konnte der Polizist das Feuer bereits mit einem Feuerlöscher bekämpfen. Die eintreffende Feuerwehr kontrollierte das Auto noch mit der Wärmebildkamera auf heiße Rückstände und sicherte die Einsatzstelle in einer unübersichtlichen kurve ab. Wie es derzeit aussieht, ist ein technischer Defekt am Scheibenwischermotor der Auslöser gewesen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

FDL/Lamminger, ma

Kommentare